Garten

Schnee im Mai

Weiße Flocken im Mai? Ja, das gibt es tatsächlich! Ich bin ja eher der Sommermensch, aber ich freue mich riesig über hunderte von Schneebällen und weißes Rieseln im Schattengarten im Wonnemonat. Mein Gartentipp für etwas größere Gärten ist auf jeden Fall ein Schneeballstrauch (Viburnum opulus). Der Strauch erhellt den ganzen Garten und hat noch mehr Blüten als der Flieder. Nach einem aufregenden Bericht über die letzten Bienenschwärme, gibt es heute also einen entspannten, zarten und blumigen.

Mein Gartentipp – der Schneeballstrauch

Der gewöhnliches Schneeball hat durchaus auch viele andere Namen wie z.B. Dampfbeere, Drosselbeerstrauch oder Schlangenbeere. Diese Sorte hier ‚Roseum‘ allerdings, trägt keine Beeren und so finde ich den Namen Schneeball einfach passend. Der Busch ist im Winter kahl, wird im Frühjahr dann gefühlt plötzlich grün, blüht vom Mai bis in den Juni und das Laub färbt sich im Herbst leicht rot.

Gartentipp Schneeballstrauch

Die Blüte fängt mit leicht grünen Mini-Bällchen Ende April/ Anfang Mai an und diese entwickeln sich dann immer mehr zu den wunderbaren weißen Blütenbällen.

Gartentipp Schneeballstrauch

Handgroß, bestehend aus vielen vielen einzelnen Blüten und schön zart. Schade, dass die Blütezeit gar nicht so lang ist. Jetzt langsam werden einzelne Blüten braun. Dennoch blüht der Strauch länger als der Flieder. Da sich die Blütezeit zum Teil überschneidet, sind sie eine schöne Kombi in der Vase.

Gartentipp Schneeballstrauch

Der Schneeballstrauch ist ziemlich üblich hier bei uns. Man findet es in fast allen älteren Bauerngärten. Unser Busch ist mindestens 60 Jahre alt. Vor etwa 15 Jahren wurde er nach starkem Schneebruch auf Stock gesetzt. Dennoch ist er wieder auf diese Größe angewachsen. Ein Überlebenskünstler. Läuse mögen sie gern, tun ihm allerdings nicht viel. Eher unschön ist der Schneeballblattkäfer. Er frisst die Blätter teils skelettartig auf. Bei dem großen Strauch fällt es jedoch in Summe kaum auf. Bei kleineren Sträuchern wird man ihn schneller finden und absammeln können.

Gartentipp Schneeballstrauch

Ich bin dem Schneeballstrauch allerdings nicht nur für seine Blütenpracht dankbar, sondern auch für ein wenig Schatten. Nein, nicht für mich, sondern für ein paar Pflänzchen, die sonst keinen Platz im Garten finden würden. Irgendwie mag man ja auch Funkien haben, Christrosen oder z.B. Bärlauch. Der Schneeball gibt meinem einzigen kleinen Schattengarten ein Dach.

Schneeballstrauch at Night

Die weißen Blütenbälle sind nicht nur am Tag der Highlight, auch nachts im Licht erstrahlen sie die ganze Umgebung. Als hätte man tausende Laternen aufhängt.

Gartentipp Schneeballstrauch

Da würde man sich wünschen, dass die Blüte bin in die Sommerabende hält, an denen man noch lange auf der Terrasse sitzt.

Schnee als Deko

Die Blütenbälle würde man am liebsten festhalten, einfrieren…das geht zwar leider nicht, aber in der Vase machen sie sich sehr schön. Vielleicht nicht so lang wie Schnittblumen, aber für einen schönen Abend mit Freunden, sicherlich eine schöne Deko.

Gartentipp Schneeballstrauch

Wenn man die Zweige von unten ca. 2cm einschneidet und die Zweige morgens schneidet, sollen sie länger in der Vase halten. Dazu am besten auch täglich das Wasser wechseln.

Gartentipp Schneeballstrauch

Mein liebstes Deko-Herz hat natürlich auch ein paar Schneebälle abbekommen. Im Vergleich zum dunklen Holz sind sie ein richtiger Blickfang.

Gartentipp Schneeballstrauch

Da mir der Schneeball so gut gefällt, haben wir dieses Jahr einen Winterschneeball eingepflanzt und ich bin schon ganz gespannt.

Verlinkt mit Holunderblütchen

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

4 Kommentare

  • Katrin

    Bei der Überschrift habe ich ja einen Schreck bekommen, aber nun nach dem Lesen…von diesen Schneebällen bin ich begeistert. Und bei Euch ist er ja wahnsinnig schön. Wir erfreuen uns dieses Jahr auch an unserem Minischneeballbäumchen. Es hat auch ganz viele Blütenbälle und strahlt zwischen dem ganzen Grün.

    Habt einen schönen Sonntag meine Liebe!

    Katrin aus K.

    • Eva

      haha. Dabei ist der Schnee diese Woche nur so gekommen. Die ganze Auffahrt und der gesamte Schattengarten sind weiß. Der Wind hat den Schneeball ziemlich gerupft. Habt Ihr eine Mini-Version oder einen neuen Strauch?
      LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.