DIY

Zipfelbäumchen – schnelle Deko für draußen

Immer öfter habe ich diese schön gebundenen Zipfelbäumchen aus Tannenzweigen gesehen. Scheinen grad‘ der Renner zu sein und auch ich bin total begeistert. Das musste ich unbedingt auch ausprobieren. Zum Glück hat mir eine Floristin übrig gebliebene Äste aus ihren Adventsgestecken mitgebracht. So Kindergarten-Connections sind wirklich praktisch. Einmal Topf, Moos, Birkenäste, Tannenzweige, Draht….los ging es.

Zipfelbäumchen binden

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Als erstes habe ich mir natürlich eine Anleitung angeschaut. Dieses Video hier ist wirklich hilfreich gewesen. Meistens werden diese Bäumchen bzw. die Stämmchen dazu in Beton gegossen. Dafür hatte ich leider keine Zeit und ehrlicher Weise auch keine Geduld. Hab einfach meinen großen Blumentopf genommen, der noch mit Erde von der verblühten Herbstbepflanzung voll war. Ast rein, Moos zur Deko, fertig! Zum Glück auch so standhaft genug.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Dann geht es ans Binden. Im Video kann man es besser sehen. Fotografisch ist es schlecht abzubilden, vor allem, wenn man keinen Zweiten zum Fotografieren hat 😉 Draht wird erstmal oben um das Stämmchen gebunden und verzwirbelt und dann nimmt man lange Äste. Mit der Schnittfläche nach oben bindet man sie Gruppenweise um das Stämmchen. Nach ca. zwei Durchgängen sieht es dann schon schön buschig aus.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Dann nimmt man kleine weiche Äste und bindet sie an die Spitze, diesmal mit der Schnittfläche nach unten. Diese werden dann eng mit dem Draht umwickelt und bilden so die Zipfelspitze, die man durch den Draht auch gut zurechtbiegen kann. Nun deckt man den Übergang noch mit einer zweiten Lage mittlerer Äste zu wieder Büchelweise zu und füllt die Lücken im Bäumchen.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Bin sehr zufrieden mit meinem ersten Bäumchen. Die große Papiertasche voller Äste hat für zwei Bäumchen ausgereicht, das Größere hier und noch ein Kleines aus Resten.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Feinschliff bei der Zipfelbäumchendeko

Die Erde, in der das Bäumchen steckt hatte ich ja mit Moos dekoriert. Dazu kommen nun ein paar Zapfen und Nüsse. Ich bin sehr glücklich über die winterliche Deko. Habe lange etwas Höheres gesucht, das ich vor die Haustür stellen kann und die Zipfelbäumchen passen perfekt.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Das zweite Bäumchen ist kleiner geworden. Ich hatte nur noch recht kleine Äste dafür übrig. Es ist schon fast ein Hochstamm und schmückt unsere zweite Haustür. Dort steht es neben einer Christrose, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und unseren Holzsternen.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Da der Topf kleiner war und die Erde darin nicht genug Halt gab, habe ich hier noch kleine Findlinge zum Fixieren zwischen Stamm und Topf gesteckt. Dazu kamen Moos, Zieräpfel und Zapfen zur Deko. Die roten Zieräpfelchen machen es noch etwas weihnachtlicher, finde ich.

Willst Du solche Bäumchen noch weihnachtlicher gestalten, kannst Du Christbaumkugeln dran hängen, mit silbernen Draht und Sternen dekorieren oder Du schmückst sie mit einer kleinen Lichterkette.

DIY Winter-Deko für draußen - Winterliche Zipfelbäumchen

Kleine Deko für zu Hause

Die Zipfelbäumchen und Wichtelbäumchen sind ja nicht unbedingt neu. Das Video, nachdem ich gearbeitet habe, ist z.B. schon drei Jahre alt. Aber manchmal müssen sich so Trends ja auch erst rumsprechen 😉 Bevor ich die großen Äste geschenkt bekam, hatte ich noch einen Mini-Wichtelbaum aus Resten des Adventskranzbindens für zu Hause gemacht. Diesen hast Du schon vielleicht in meinem Artikel ‚Gartenarbeiten im Dezember‚ gesehen.

DIY Winter-Deko - Mini-Wichtelbäumchen

Zu Hause ist es also schon an der ein oder anderen Stelle weihnachtlich geschmückt. Nun brauchte ich allerdings noch etwas Blumiges, ein Freitagsblümchen. Da ich die Christrose von vor der Tür am Haupteingang recht selten sehe, weil wir meist einen anderen Eingang nutzen, habe ich sie mir ins Haus geholt…zumindest eine Blüte. Sie begleitet nun in einer kleinen durchsichtigen Vase auf der Birkenscheibe meine Mooskugel.

Christrose an Mooskugel - schöne winterliche Kombi

Die Christrose hatte ich im Topf geschenkt bekommen und bisher sieht sie echt Top aus! Was denkst Du, sollte ich sie da drin lassen oder einpflanzen? Wäre doch zu Schade, wenn ich sie nur eine Saison hätte.

Christrose an Mooskugel - schöne winterliche Kombi

Ich wünsche Dir ein schönes 4. Adventswochenende und ein besinnliches Weihnachtsfest!

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

2 Kommentare

  • elkeworks.de

    Liebe Eva,

    wir entfernen nach und nach unsere 7 Zypressen aus einem Gartenbereich. Da werde ich doch mal am Wochenende mein Glück versuchen, ob ich das auch so schön hinbekomme wie Du.

    Danke schön

    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.