Garten

Moose & Flechten – muss ich mir Sorgen machen?

In der Winterzeit wie jetzt sind die Bäume und Sträucher kahl und Moose & Flechten springen einem nur so ins Auge. Die Einen mögen sie, den anderen sind sie ein Dorn im Auge.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Irgendwie war ich schon immer fasziniert von ihnen. Mein Papa hatte früher einen Schrebergarten und ich habe schon damals gerne Fotos von seinen Pflanzen gemacht. Ein Foto war von einem Ast mit Flechten. Die Strukturen der Flechten fand ich besonders interessant. Mein Papa sagte „Warum fotografierst Du das? Es ist doch nicht schön. Dieser kranke Baum…“ Aber stimmt das? Bedeuten Moose & Flechten, dass der Baum krank ist?

Moose

Moose wachsen niedrig und langsam. Um sich trotzdem durchsetzen zu können, siedeln sie sich häufig auf sonst schlecht besiedelten nährstofffreien Standorten: Steinen, Waldböden oder z.B. Borken. Sie nehmen die Nährstoffe über Niederschlag auf, deswegen mögen sie es gern feucht. Insbesondere die Fels- und Baummoose sind ziemlich resistent gegen Austrocknung und Frost. Lange Dürre- und Kälteperioden machen ihnen nichts aus.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Wir haben einen größeren Obstgarten mit vielen Bäumen und ein paar Sträuchern. Besonders die alten Bäume sind umwuchert von Moos und selbst an jungen Sträuchern finden sich Flechte. Muss ich mir da Sorgen machen? Nein! Sie schaden den Gehölzen allerdings, da sie nicht ins „Innere“ der Pflanzen vordringen. Sie entnehmen ihrem Untergrund keine Nährstoffe oder Mineralien, sondern filtern sie wie aus Wasser wie Regen und Nebel. Auch der Baumwuchs ist durch sie nicht beeinträchtigt. Umschließen sie allerdings den gesamten Baum, können sie dessen Atmung behindern. Häufig suchen sich Moose eben gern ältere Obstbäume, da_ die Rinden rissig sind und besseren Halt bieten. Moose können sogar als Bioindikator fungieren, da sie sich nicht ansiedeln, wenn bestimmte Nährstoffe in der Umgebung fehlen und sie bieten einen Lebensraum für Kleintiere und Nützlinge.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Wo Moose sind, ist allerdings auch die Gefahr von Pilzen höher. Nicht WEGEN Moosen, sondern einfach gerne, weil sie ähnliche Standorte mögen. Ein Auslichten vom Gehölze hilft dem Vorzubeugen, weil Laub und Äste nach dem Regen schnell abtrocknen können.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Dem Baum helfen würde es nicht, wenn ich Moos weg mache. Es hätte nur rein optischen Charakter. Man schadet sogar ggf. Nützlingen. Gegenfrage: Schade es dem Baum, wenn ich das Moos wieder wegmache? Wenn man vorsichtig vorgeht, sollte es dem Baum nicht schaden, aber es kann durchaus passieren, dass man die Borke beim herunter kratzen des Mooses schädigt, die dann anfälliger ist für Schädlinge und Pilze. Macht man viel Moos auf einmal an einem Baum weg, der schon lang mit Moos lebt, kann es sein, dass der Baum Stress bekommt, weil ihm plötzlich eine schützende feuchte Schicht fehlt, an die er gewöhnt war.

Flechten

Auch Flechten stellen keine besonders hohen Erwartungen an ihren Standort. Sie mögen es wie die Moose feucht und schattig.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?
Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Flechten sind allerdings im Vergleich zu Moosen keine Pflanzen, sondern eine enge Symbiose zwischen einem Pilz und einer Alge. Die Farbe und Struktur sind dabei abhängig vom Pilz. Als Laie tue ich mich allerdings schwer Flechtarten zu bestimmen. Das stellt sich für mich doch schwieriger dar als Vögel auseinander zu halten. Durch die Symbiose können Flechten starker Hitze, Trockenheit und Kälte trotzen. Optisch beeindrucken Flechten viele nicht besonders. Ich finde sie spannend und eine Kunst der Natur.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?
Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Flechten können ein Indiz dafür sein, dass es dem Gehölze nicht gut geht, sind allerdings selbst nicht die Ursache. Es gibt bestimmte Flechtarten mit Vorliebe und geschwächte Pflanzen, aber auch gesunde und vitale Bäume werden besiedelt.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Unterwegs in den Bergen, habe ich oft viele Flechten auf den Felsen und Steinen gesehen. Es hieß, es sei ein Indikator für gute Luft. Auch auf Bäumen sind sie ein Indikator, da sie auf gute Luftqualität angewiesen sind und auf Schadstoffe meist empfindlich reagieren.  Flechten dienen auch als Nahrungsquelle und Nistmaterial. Besonders jetzt im Winter ist es spannend für mich durch den Garten zu gehen und etwas genauer hin zu schauen.

Moose & Flechten - muss ich mir Sorgen machen?

Fazit: Man kann Moose & Flechten entfernen, aber es bringt dem Baum nichts und würde nur der Optik dienen. Man stört den natürlichen Lebensraum und viele Moose und Flechten gelten sogar als vom Aussterben gefährdet. Weiteres kannst Du auch hier nachlesen.

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.