DIY

Moosiger Winterkranz

Eigentlich darf ich gar nicht erzählen, dass bis gestern noch mein Lavendel-Rosen-Herz an der Tür hing. Shame on me. Zuletzt habe ich noch einen Kranz für Zuhause aus Zieräpfeln gemacht, aber die Tür hatte ich vernachlässigt. Aber jetzt! Habe mir die Zeit genommen und mich an einen winterlichen Türkranz gemacht. Da ich irgendwie im Moos-Fieber bin, ist es ein moosiger Winterkranz geworden.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Ich weiß nicht wie Du das so machst, aber ich sammle meist alles zusammen, was man nutzen könnte und warte dann auf eine Eingebung. Wenn ich mir das alles anschaue, geht es dann meist doch recht schnell. Für den ganzen Kranz habe ich ca. 45 Minuten gebraucht…und wenn ich nicht immer wieder Fotos zwischendurch gemacht hätte, wären es sicherlich nur 30 gewesen 😉

Wenn Du den Kranz nachmachen möchtest, ist des das

Was Du brauchst

Verwendet habe ich Moos, Kiefernästchen, Ästchen Segensbaum, Zieräpfel, Zapfen, Perlhagebutten, trockene Zweige, Strohkranz als Unterlage und dünnen grünen Draht, sowie Heißkleber. Du kannst auch statt Zieräpfeln und Perlhagebutten z.B. normale Hagebutten nehmen und bei den Zweigen natürlich auch nach Belieben.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Wie Du am besten vorgehst

Unsere Tür ist in der Mitte durchsichtig. Ich brauche also einen Kranz, der auch von hinten schön ist. Als Basis habe ich mich daher für Moos entschieden, geht schneller als einen Haufen Zweige rund herum zu binden. Wählst Du große dichte Moosstücke, legst sie um den Kranz und fixierst Du ihn mit dem Draht, ist der Kranz ruck zuck fertig.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild
Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Als nächstes arrangierst Du die Zweige am unteren Rand des Kranzes. Ich habe zuerst die Kiefernzweige genommen, darüber den Segensbaum (heißt der bei Euch auch so?). Genauso wie zuvor das Moos bindest Du die Zweige mit dem Draht am Kranz fest.

Jetzt kommt die Stelle, an der ich mir das Leben einfach mache. Den Rest der Deko kann man nämlich auch mit Nadeln oder Draht ebenfalls im Kranz festbinden, ich nehme allerdings der Einfachheit halber Heißkleber.

Zuerst legst Du Dir alles so hin wie es zum Schluss aussehen soll und probierst ein wenig rum, bis es Dir gefällt. Dann wird alles Stück für Stück angeklebt. Während ich den Kranz draußen binde, nehme ich ihn zum Heißkleben jedoch nach Innen. Heißkleber und Kälte vertragen sich naturgemäß nicht so gut.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Bei diesem Kranz habe ich übrigens die feinen trocken Ästchen und die Perlagebutten zuerst angeklebt und dabei darauf geachtet, dass die Klebestelle irgendwo im Kranz verschwindet oder zum Schluss ein Zierapfel drüber kommt. Sieht man dann doch noch Kleber, kann man auch einfach nochmal Moos drüber kleben. Ja, so fusche ich mir meinen Kranz zurecht 😀

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Meine Zapfen suche ich mir nicht jedes Jahr neu, sondern verwende sie von Jahr zu Jahr wieder und bewahre sie zwischendurch in meiner Deko-Kiste auf. Sogar die Perlhagebutten habe ich teilweise schon zwei oder drei Jahre gehabt.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Die Naturschur, mit der ich den Kranz an der Tür aufgehängt habe, verschwindet übrigens praktischer Weise im Moos, wenn man sie fest genug bindet.

Moosiger Winterkranz mit Zieräpfeln und Zapfen - Bild für Bild

Winterlich, mit einem weihnachtlichen roten Touch. Aber nicht so, dass ich das Gefühl hätte, ich müsste ihn gleich nach Weihnachten abhängen. Perfekt, denn so schnell schaffe ich eh keinen neuen Kranz.

Weitere Ideen sammle ich übrigens auch auf meinen Pinterest-Boards. Wenn Dir meine DIYs und die Anleitungen dazu gefallen, dann melde Dich doch zum Newsletter an. Da informiere ich regelmäßig über News auf meinem Blog.

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.