Rezepte

Würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe

Dieses Obst-Jahr spielt verrückt. Nachdem letztes Jahr die Zwetschgenbäume vor lauter Last zusammengebrochen sind, gibt es diesmal auf zehn Bäumen vielleicht 10 Stück. Bei den Apfelbäumen ist auch totale Flaute. Einen Vorteil hat es…weniger Fallobst einsammeln. Nun ein Baum trägt verlässlich von Jahr zu Jahr: der Pfirsichbaum.

Pfirsichernte - www.meine-gartenzeit-de

Unser Pfirsich-Bäumchen ist grad mal 6-7 Jahre alt. Wir haben es im damals noch recht ungepflegten, ungemähtem Obstgarten per Zufall gefunden. Hausbau ging vor, Garten kam danach. Das Bäumchen wuchs vor sich hin, eigentlich recht ungünstig. Dann war es irgendwann allerdings doch zuspät zum Umpflanzen. Nun wächst es an der Schuppenwand. Obwohl es recht wenig Regen abbekommt und dazu noch im Schatten anderer großer Obstbäume steht, gedeiht es wahnsinnig gut.

Pfirsichernte - www.meine-gartenzeit-de

Ich bemühe mich ihn gut zu schneiden im Frühjahr, denn der starke Schnitt jedes Jahr ist wichtig, aber wahrscheinlich bin ich noch nicht radikal genug. Egal, der Ernte scheint es nicht zu schaden.

Pfirsichernte - www.meine-gartenzeit-de

Was letztes Jahr bei den Zwetschgen war, ist dieses Jahr bei den Pfirsichen. Vor Last sind mir leider zwei fett bestückte Äste zusammengebrochen. Kurz vorm Urlaub war mir sogar noch ein Ast aufgefallen und ich habe ihn gestützt. Die anderen zwei hatte ich nicht gesehen und prompt gab es eine unschöne Überraschung als wir wieder zu Hause waren. Die Pfirsiche waren da noch nicht reif und ich habe schon angefangen um sie zu trauern. Doch der Pfirsichbaum ist zäh! Die Pfirsiche sind an den Ästen, die nur noch in Fetzen dran hingen tatsächlich noch gereift. Jetzt heißt es Pfirsich satt! Der Korb hier oben, war nur gutes Fallobst von ca. 2-3 Tagen! Doch was tun mit all den Früchten?! Lange halten sie sich so nicht. Man muss sie zeitnah verarbeiten. Beim letzten Grilltag z.B. sind noch Pfirsiche auf den Rost gehüpft.

Pfirsiche vom Grill - www.meine-gartenzeit-de

Marmelade ist auch schon gemacht und Einiges ist als Snack gedörrt und auch schon für weitere Verwendung eingefroren. Ein ganz besonders leckeres Rezept habe ich allerdings heute ausprobiert.

Würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe

Wir kochen gerne Tomaten-Suppe mit Zwiebeln und Äpfeln normalerweise. Allerdings fallen ja Äpfel leider dieses Jahr aus. So dachte ich, warum nicht die Zutaten tauschen und ein wenig anpassen. Perfekt, wenn Du nicht mehr weißt, wohin mit all den Pfirsichen und auch noch leckere, aromatische eigene Tomaten hast!

Rezept für würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe - www.meine-gartenzeit-de

Hmmm, eine schöne Süße und leichter Pfirsich-Geschmack. Groß und Klein hat es geschmeckt und grad Klein ist ja oft kritisch. Wobei…wenn „weiße Sauce“ (Creme Fraiche) dabei ist, wird fast alles gegessen.

Rezept für würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe - www.meine-gartenzeit-de

Hier nun mein Rezept für diese fruchtige, würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe:

Zutaten:

  • 1kg aromatische Tomaten
  • 1kg Pfirsiche
  • 1 rote Zwiebel
  • 50ml Sahne
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Agavensirup (alternativ etwas Honig)
  • Salz, Pfeffer, Chili

Fertig in ca. 30 Minuten (inkl. Arbeitszeit)

Rezept für würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe - www.meine-gartenzeit-de
  1. Tomaten und entkernte Pfirsiche häuten und vierteln. Sind die Pfirsiche reif, kann man oft sie Haut einfach abziehen. Bei den Tomaten müssen diese zum Häuten kreuzweise eingeschnitten und mit heißem Wasser überbrüht werden.
  2. Zwiebeln klein schneiden und im Olivenöl im Topf glasig dünsten.
  3. Tomaten und Pfirsiche hinzufügen und auf kleiner Flamme köcheln lassen (ca. 15 Minuten). Alles pürieren und mit Sahne, Salz, Pfeffer, Chili und Agavensirup abschmecken. Fertig!

Einen guten Appetit wünsche ich! Bist Du auf der Suche nach weiteren Rezepten für Deine Garten-Ernte? Dann schau doch nach, ob Du in der Rezept-Rubrik etwas für Dich findest.

Rezept für würzige Tomaten-Pfirsich-Suppe - www.meine-gartenzeit-de
Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.