Garten

Meine Gartenzeit im Interview mit Blaue Bohnen

Ich hatte die Freude ein Interview geben zu dürfen und über Meine Gartenzeit erzählen zu können. Gerald Plessgott von dem Internetblog BLAUE BOHNEN ist bei der Recherche zu einen seiner Blog-Artikel auf meinen Blog gestoßen und zu diesem interessanten Gespräch eingeladen.

Im Interview habe ich ihm verraten, woher meine Leidenschaft fürs Gärtnern kommt, wie unser Garten entstanden ist, was ich am Landleben und dem Garten liebe und noch Einiges mehr. Wenn es Dich auch interessiert, dann kannst Du bei es bei ihm nachlesen.

Meine Gartenzeit im Interview mit Blaue Bohnen

Gerald schreibt auf seinem Blog persönlich und kurzweilig über seine Wanderungen, Reisen und andere Genussmomente, die er in der Natur findet. Liest Du seine Beiträge oder verfolgst seinen Instagram-Account, dann kannst Du zum Ich-Zeit-Entdecker werden. Im Letzteren findest Du täglich seine neuen persönlichen Ich-Momente und in seinen Storys Zitate, die zum Nachdenken anregen. Entdecke auch Du das Besondere im Kleinen und Unscheinbaren wie zum Beispiel im Artikel ‚Was Gänseblümchen alles können‚. Manchmal frage ich mich, ob unsere Kinder den Artikel auch gelesen haben, wenn sie wieder an einem Gänseblümchen knabbern oder meinen das Abendbrot können sie ausfallen lassen, wenn sie sich stattdessen von diesen Pflänzchen draußen ernähren.

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

Ein Kommentar

  • nina. aka wippsteerts

    Oh ja, Gänseblümchen schmecken gut. Ich mochte zum Abendessen als Kind auch oft noch nicht rein. Sauerampfer stand auch überall, man fand immer was (hatte man aber auch gelernt, was man essen darf und was nicht)
    Liebe Grüsse
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.