DIY

Osterkranz mit Efeu & Moos

Wurde einmal wieder Zeit! Der letzte Kranz an meiner Tür war ein winterlicher. Gut, der Winter ist irgendwie immer noch da…Es schneit jeden Tag, aber nun stehen wir dennoch kurz vor Ostern und da muss ein Osterkranz her. Ich nutze für Kränze und Deko im und am Haus gerne Naturmaterialien aus dem eigenen Garten oder Wald. Hinter unserem Haus haben wir eine Steinmauer, die stark vom Efeu überwuchert ist, so bot sich dieses gleich für den Osterkranz an. Schließlich wächst noch kaum etwas anderes im Garten. Efeu nutze ich also öfter, wie z.B. zusammen mit der Schafgarbe im August. Als Basis verwende ich wie so oft meinen Kranz aus Birkenreisig, den ich schon Ewigkeiten habe. Warum auch immer die Welt neu erfinden?

Osterkranz mit Efeu und Moos

Die jüngeren Enden der Efeuranken habe ich locker um die Basis gelegt und mit Bindedraht fixiert. Man muss eigentlich dabei nur drauf achten, dass die Blätter nach oben zeigen und die dicken Stiele im Kranz bzw. unter den Blättern versteckt sind. Die großen Blätter des Efeus machen es einem auch einfach den Draht zu verstecken.

Osterkranz mit Efeu und Moos

An schattigen Stellen im Garten fand ich sogar ein wenig Moos. Nicht viel, nur ne Hand voll habe ich hier in den Lücken verteilt. Einfach das Efeu mit einem Stab, fast wie beim Filzen, in die Kranzbasis stechen. Bei mir hält es dann schon.

Osterkranz mit Efeu und Moos
Osterkranz mit Efeu und Moos

Zum Schluss folgen noch ein paar Wachteleier, die ich jedes Jahr gerne als Osterdeko verwende. Sie sind nicht klobig. Sie sind natürlich und geben noch den letzten Schliff, den es für einen Osterkranz braucht.

Osterkranz mit Efeu und Moos

Für die Eier habe ich keine andere Lösung als Heißkleber und ach ja, ein paar Federn haben sich auch noch dazu gesellt. Diese habe ich einfach hier und da in den Kranz gesteckt.

Osterkranz mit Efeu und Moos

Suchst Du noch weitere Ideen für Kränze und Nester? Dann schau Dir gerne meine Ideen aus dem letzten Jahr an. Das Nest als Deko für Töpfchen mit Frühblühern oder der moosige Osterkranz waren zwei beliebte DIYs. Dazu vielleicht noch ein paar mit Zwiebelschalen gefärbte Ostereier.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Osterzeit!

Du findest mich auch auf Instagram und Pinterest!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.